Logo RYEDieses zweijährige Projekt will angesichts des andauernden Konflikts im Jemen dazu beitragen, ökonomische, humanitäre, soziale und entwicklungsrelevante Prioritäten zu identifizieren und die Wiederaufbauphase nach dem Konflikt vorzubereiten. In zentralen Policy-Feldern soll Konsens hergestellt werden, indem jemenitische Experten in den Diskurs eingebunden und gestärkt werden. Ziel ist es, erfolgreiche ökonomische, humanitäre, soziale und entwicklungsrelevante Interven-tionen, welche sich an die Bedürfnisse und fundamentalen Rechte der jemenitischen Zivilbevölkerung richten, sicher-zustellen und das Land auf diese Weise auf den Weg Richtung nachhaltige Entwicklung und Frieden zu bringen. Das Projekt wird implementiert von CARPO in Partnerschaft mit DeepRoot Consulting und dem Sana’a Center for Strategic Studies (SCSS). Es wird finanziert von der Europäischen Union und der Botschaft des Königreichs der Niederlande für den Jemen.

Projektlaufzeit: März 2017 – Februar 2019

Projektpartner:
DeepRoot Consulting
Sana’a Center for Strategic Studies (SCSS)

Weitere Informationen über dieses Projekt in unserem One-pager oder Two-pager.
Auch auf Arabisch verfügbar: One-pager / Two-pager

Publikationen:

Cover Adressing Yemen’s Most Critical Challenges

Adressing Yemen’s Most Critical Challenges. Practical Short-term Recommendations

Dieser Policy Brief fasst kurzfristige Handlungsempfehlungen zur Einwirkung auf die derzeit größten Herausforderungen in der jemenitischen Wirtschaft und Entwicklung zusammen. Diese Empfehlungen resultieren aus dem ersten Development Champions Forum, welches vom 29. April bis 1. Mai in Amman im Rahmen der ‚Rethinking Yemen’s Economy‘ Initiative stattfand. Die von den Development Champions identifizierten Herausforderungen wurden innerhalb von drei – durchaus überlappender – Kategorien identifiziert: die Nahrungskrise, die Probleme des Bankensektors und der Zusammenbruch der grundlegenden Versorgung (basic services).

Download auf Englisch oder Arabisch

Print Friendly