Şafak Baş, M.A., studierte Politikwissenschaft und Islamwissenschaft an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg sowie Persisch am Dekhoda Lexicon Institute in Teheran. Nach seinem Studium arbeitete er als Policy Analyst bei der European Stability Initiative in Berlin und Istanbul (2012-2013) und als freiberuflicher Journalist in Istanbul und Teheran (2013-2014). Şafak ist derzeit Doktorand an der Arbeitsstelle Politik im Maghreb, Mashreq und Golf am Otto-Suhr Institut für Politikwissen- schaften der Freien Universität Berlin.
In seinem von der Hanns-Seidel Stiftung geförderten Dissertationsprojekt arbeitet Şafak zur Außenpolitik der Islamischen Republik Iran und der Türkei im Nahen und Mittleren Osten. Neben den dissertationsbezogenen Themen wie Außen- und Geopolitik mit Schwerpunkt Iran und Türkei, interessiert er sich besonders für sozialwissenschaftliche Themen wie Flucht und Migration. In diesem Zusammenhang bereiste er zwischen März und Juli 2015 das türkisch-syrische Grenzgebiet und sammelte in Gesprächen mit Politikern, Helfern und Flüchtlingen zahlreiche Eindrücke und Information zur Lage der syrischen Flüchtlinge in der Türkei.

Fokus & Themen: Türkei, Iran, Irak, Syrien, Außen- und Geopolitik, Flucht- und Migrationsforschung, ethnische und religiöse Minderheiten im Iran & der Türkei

Bas_Foto
Şafak Baş
Associate Fellow
Kontakt:
bas[at]carpo-bonn.org
CARPO
Center for Applied Research in Partnership with the Orient

Print Friendly