Dr. Andrea Warnecke ist Associate Fellow bei CARPO und Marie Sklodowska-Curie Fellow am Department of International Politics, Aberystwyth University (Großbritannien). Sie hat Geschichte, Anglistik und Publizistik in Bochum und Newcastle studiert. 2016 schloss sie ihre Promotion am Department of Political and Social Sciences des Europäischen Hochschulinstituts (EHI), Florenz, ab. Ihr neues Projekt, POLINGO, analysiert die formellen und informellen Schnittstellen staatlicher und nichtstaatlicher Gewalt und deren Implikationen im Hinblick auf die Legitimierung nichtstaatlichen Handelns in global governance-Prozessen.
Andrea Warnecke war als Senior Researcher am Bonn International Center for Conversion (BICC), am Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK) und am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn tätig. Während ihrer Promotion war sie zudem Visiting Researcher am Asia-Pacific Centre for the Responsibility to Protect der Universität Queensland und arbeitete in einem ERC-geförderten Projekt zu Politischer Gewalt in der EU mit sowie als Gutachterin für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Warnecke_Foto
Dr. Andrea Warnecke
Associate Fellow
Kontakt:
warnecke[at]carpo-bonn.org

CARPO
Center for Applied Research in Partnership with the Orient

Print Friendly, PDF & Email