Ulrike Stohrer, Ethnologin, studierte Ethnologie, Mittlere und Neuere Geschichte, Theater-, Film- und Medienwissenschaften sowie Musik-wissenschaft und Modernes Hocharabisch an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Zudem absolvierte sie eine klassische Gesangsausbildung am Konservatorium Frankfurt/Main. Ihre Dissertation Barʿa. Rituelle Performance, Identität und Kulturpolitik im Jemen beschäftigt sich mit einem nationalen Kulturgut des Jemen und seiner Bedeutung für tribale und regionale Identitäten sowie seiner Indienstnahme durch staatliche Kulturpolitik. Darüber hinaus arbeitet sie zu materieller Kultur, Wohnhausarchitektur, Kleidung und Konsum sowie zu kulturellen Aneignungsprozessen im Jemen.
2007-2009 implementierte sie ein von der Fritz Thyssen Stiftung geför-dertes Pilotprojekt am Institut für Vorderasiatische Archäologie der Uni-versität Frankfurt im Bereich der Applied Anthropology zu interkultureller Kommunikation und lokaler Identität auf einer archäologischen Grabung in Tell Chuera/Nordsyrien. Seit 2004 nimmt sie regelmäßig Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt, Marburg und Heidelberg wahr. Zudem ist sie freiberuflich als Korrektorin und Lektorin sowie als Dozentin für Arabisch tätig.

AF Stohrer Profil
Dr. Ulrike Stohrer
Associate Fellow
Kontakt:
stohrer[at]carpo-bonn.org

CARPO
Center for Applied Research in Partnership with the Orient

Print Friendly, PDF & Email