Mareike Transfeld hat einen Magister der Politikwissenschaft, Islamwissenschaft und Neueren und Neuesten Geschichte mit Schwerpunkt auf dem Nahen Osten der Universität Erlangen-Nürnberg. Derzeit ist sie Doktorandin an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin und Leiterin der Forschungsabteilung am Yemen Polling Center (YPC) in Sanaa.
In ihrer Dissertation erforscht Mareike durch eine Anthropologie einer Facebook-Gemeinschaft, wie jemenitische Jugendliche die Grenzen zwischen Gesellschaft und Staat erleben. Das Thema kombiniert ihre Interessen an den Beziehungen zwischen Staat und Gesellschaft, Jugend und digitalen Medien. Bereits in vergangenen Projekten hat sie zu Oppositionsparteien und Elitenwandel gearbeitet. Als Beraterin für YPC hat Mareike mehrere Projekte zur Jugend entwickelt und ihre Lebensumstände, sowie die politischen und wirtschaftlichen Bedingungen von Aktivismus geforscht. Sie hat im Jemen, Malaysia, Ägypten, Jordanien und Libanon Feldforschung unternommen.

Transfeld Profil
Mareike Transfeld
Associate Fellow
Kontakt:
transfeld[at]carpo-bonn.org

CARPO
Center for Applied Research in Partnership with the Orient

Print Friendly, PDF & Email