We explore and initiate sustainable and inclusive partnership with(in) the Orient

About Us Image

Research

We implement profound research on the Orient through our wide network of researchers.
More

About Us Image

Consultancy

We offer research-based consultancy on all policy-relevant areas in countries of the region.
More

About Us Image

Exchange

We generate and maintain platforms of exchange for actors from within and outside the region.
More

After years of solid growth and development in a reasonable pace for an organization like CARPO, the Corona years of 2020 and 2021 were a challenging time for us. We put our focus on keeping our various projects operational and maintaining the size of our team – successfully so. This Annual Report covers the projects implemented during those two years as well as our efforts of mitigating the impact of COVID-19 on our initiatives, which are often based on bringing people into dialogue in the framework of personal encounters.

view report
printer-friendly version


Read More

mit Nicole Selmer und Danyel Reiche 

In der 8. und letzten Folge beschäftigen wir uns damit, wie die WM in Katar im Land selbst und in den deutschen Medien diskutiert, debattiert, gelobt und verurteilt wird. Dafür sprechen wir mit dem Politikwissenschaftler Dr. Danyel Reiche, der seit zwei Jahren in Katar an der Georgetown University zur Rolle des Fußballs in der katarischen Politik forscht. In dem Gespräch geht es um den Vorwurf aus Katar, die Kritik aus dem Westen sei unfair und doppelmoralisch sowie die Situation der Wissenschaft in Katar.  

Außerdem erläutert die Sportjournalistin Nicole Selmer, wie sie die deutschsprachige Berichterstattung über die WM wahrnimmt, die mediale Kritik an Katar bewertet und warum ein Boykott für sie und ihre Kolleg*innen beim Fußballmagazin Ballesterer keine Option war.  

Das Buch von Danyel Reiche “Qatar and the 2022 FIFA World Cup. Politics, Controversy, Change” findet Ihr hier.


Read More

mit Lamya Kaddor

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat in Deutschland die Frage, wie die deutsche Außenpolitik mit autoritären Regimen umgehen sollte, zu einem zentralen Thema der öffentlichen und politischen Debatte werden lassen. Vor dem Hintergrund der notwendigen Energiediversifizierung wurden mit Katar und anderen Golfmonarchien Energiepartnerschaften geschlossen, um sich aus der Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen zu lösen. Dabei steht die Frage im Zentrum, wie Deutschland seine werteorientierten Prämissen mit realpolitischen Interessen in der Zusammenarbeit mit Katar und anderen Golfstaaten vereinbaren und eine nachhaltige Strategie im Umgang mit diesen Systemen entwickeln kann. Wie ein solcher Balanceakt aussehen könnte, diskutieren wir mit Lamya Kaddor von Bündnis 90/Die Grünen.
Die 11 Forderungen für die FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2022 in Katar vom Bündnis 90/Die Grünen findet ihr hier.

Außerdem könnt ihr mehr zu dieser Frage in Sebastian Sons Buch „Menschenrechte sind nicht käuflich“ lesen. 


Read More