Kategorie: Allgemein


Stellungnahme

Stellungnahme

In den vergangenen Wochen sind Fehlinformationen und Behauptungen über CARPO e.V. in Umlauf gebracht worden. Diese weisen wir entschieden zurück. CARPO wurde 2014 von Wissenschaftler:innen mit Hintergrund der Nah- und Mitteloststudien, Politikwissenschaft und Sozialanthropologie in Deutschland gegründet. Der Verein führt Projekte in Kooperation mit Partnerorganisationen in verschiedenen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens durch. Die […]

Read more...
Annual Report 2020/21

Annual Report 2020/21

Nach Jahren soliden Wachstums und stetiger Weiterentwicklung – in einem angemessenen Tempo für eine Organisation unserer Größe – waren die Corona-Jahre 2020 und 2021 eine herausfordernde Zeit für uns bei CARPO. Wir haben unseren Fokus daraufgelegt, unsere verschiedenen Projekte und die Größe unseres Teams aufrechtzuerhalten – mit Erfolg. Dieser Annual Report gibt einen Einblick in […]

Read more...

Ausschreibung: Lehrende:r im Bereich ‚Wissenschaftskommunikation in der Hochschullehre‘

CARPO ist ein in Deutschland ansässiger Thinktank mit Schwerpunkt auf dem Orient, dessen Arbeit an der Schnittstelle von Forschung, Beratung und Austausch ansetzt. Ausgehend von unseren Grundprinzipien Partnerschaft, Inklusivität und Nachhaltigkeit sind wir der Überzeugung, dass der beste Weg zu einer Zukunft in Wohlstand und Frieden für die Region über die Einbindung des kreativen und […]

Read more...

Ausschreibung: Trainer:in im Bereich ‚Wissenschaftskommunikation in Gender und Entwicklung‘

CARPO ist ein in Deutschland ansässiger Thinktank mit Schwerpunkt auf dem Orient, dessen Arbeit an der Schnittstelle von Forschung, Beratung und Austausch ansetzt. Ausgehend von unseren Grundprinzipien Partnerschaft, Inklusivität und Nachhaltigkeit sind wir der Überzeugung, dass der beste Weg zu einer Zukunft in Wohlstand und Frieden für die Region über die Einbindung des kreativen und […]

Read more...
CARPO Podcast Folge 7: Menschenrechte und Realpolitik – eine politische Antwort auf die WM

CARPO Podcast Folge 7: Menschenrechte und Realpolitik – eine politische Antwort auf die WM

mit Lamya Kaddor Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat in Deutschland die Frage, wie die deutsche Außenpolitik mit autoritären Regimen umgehen sollte, zu einem zentralen Thema der öffentlichen und politischen Debatte werden lassen. Vor dem Hintergrund der notwendigen Energiediversifizierung wurden mit Katar und anderen Golfmonarchien Energiepartnerschaften geschlossen, um sich aus der Abhängigkeit von russischen […]

Read more...
CARPO Podcast Folge 6: Frauen und Sport in den Golfstaaten

CARPO Podcast Folge 6: Frauen und Sport in den Golfstaaten

mit Anna Reuß Mit Blick auf den Austragungsstaat der WM 2022 fallen nicht nur die Menschenrechtsverletzungen gegenüber den Arbeitsmigrant:innen ins Auge. Auch die Rolle der Frauen in der katarischen Gesellschaft wird international kontrovers diskutiert. Anna Reuß berichtet in dieser Folge über die Lage der Frauen in Katar und in anderen Ländern der Region und ob […]

Read more...
Towards #KnowledgeJustice? Addressing Asymmetries in Global Knowledge Production 

Towards #KnowledgeJustice? Addressing Asymmetries in Global Knowledge Production 

When: 30 November 2022, 15:00-17:00 (CET)

If knowledge is an imperial instrument of colonization, then the decolonization of knowledge is one of the most urgent tasks: Global structures of knowledge production are still marked by asymmetries. Once referred to by Quijano as the „coloniality of knowledge,“ this „epistemic violence“ of knowledge production is still present in the 21st century. 

Against this backdrop, CARPO’s third virtual Research Forum (CRF) investigates and critically discusses the underrepresentation of the so-called Global South in global knowledge production. Among others, we address the following questions: Which persisting asymmetries of knowledge production prevail? How can these inequalities in the system of global knowledge production be reduced or even eliminated? And what is the role of different actors from different world regions in this process towards knowledge justice?  

Overall, the CRF wants to shed more light on an often under-represented topic and put the finger on the prevailing asymmetries in global knowledge production. The event shall provide a platform for discussion by bringing together experts from the Global South and North on this issue. Furthermore, it discusses initiatives to reduce asymmetries in global knowledge production and, in terms of positionality, locates the challenges, responsibilities and fields of action for scholars working in the Global North.  

You can register here.

 

Mehr Read more...
CARPO Podcast Folge 3: Die WM und die Menschenrechte

CARPO Podcast Folge 3: Die WM und die Menschenrechte

mit Katja Müller-Fahlbusch In der dritten Folge sprechen wir mit Katja Müller-Fahlbusch über die Situation der Menschenrechte in Katar. Keine andere internationale Sportveranstaltung hat die ausbeuterischen Verhältnisse von Arbeitsmigrant:innen so stark in den Mittelpunkt gerückt wie die Weltmeisterschaft in Katar. Katja Müller-Fahlbusch ordnet diese als Vertreterin von Amnesty International für uns ein.  Weitere Informationen zur […]

Read more...
CARPO Podcast Folge 2: Der Fußball und die Golfstaaten – zwischen Fankultur und Sportswashing

CARPO Podcast Folge 2: Der Fußball und die Golfstaaten – zwischen Fankultur und Sportswashing

mit Leo Wiggert und Robert Chatterjee In unserer zweiten Folge beleuchten wir, warum Katar überhaupt eine WM ausrichtet, und sprechen außerdem mit den Journalisten Leo Wiggert und Robert Chatterjee vom Nahostmagazin zenith, die von ihrer Reise nach Katar und ihrer Suche nach der Fußballkultur vor Ort berichten. Weitere Anekdoten und Fakten über Katar als Fußballnation […]

Read more...
CARPO Podcast Folge 1: Der Fußball und die arabische Welt – Protestkultur und Diktaturen

CARPO Podcast Folge 1: Der Fußball und die arabische Welt – Protestkultur und Diktaturen

mit Ronny Blaschke In dieser Folge sprechen wir mit dem Sportjournalisten Ronny Blaschke, der sich seit zwei Jahrzehnten intensiv mit den Verstrickungen von Fußball und Politik, speziell in autokratischen Ländern des Mittleren Ostens, auseinandersetzt. Dabei wird deutlich: Fußball ist nicht nur ein politisches Instrument für die Herrscher, sondern kann auch Möglichkeiten des Protestes bieten. Mehr […]

Read more...
Narratives of (In)Justice in Contemporary Yemeni Novels 

Narratives of (In)Justice in Contemporary Yemeni Novels 

von Osama Ali, Fadhilah Gubari, Julia Gurol und Abdulsalam al-Rubaidi  Diese Study analysiert Narrative von (Un)Gerechtigkeit in zeitgenössischen jemenitischen Romanen. Auf Basis einer semantischen Wortfeldanalyse neun ausgewählter zeitgenössischer Romane zeigt die vorliegende Studie, wie (Un)Gerechtigkeit in jemenitischer Erzählliteratur geframed wird – sowohl im Hinblick auf die Darstellung bestimmter sozio-politischer Praktiken als auch im Hinblick auf […]

Read more...
The Role of the Environment in Peacebuilding in Yemen

The Role of the Environment in Peacebuilding in Yemen

von Bilkis Zabara und Tobias Zumbrägel  Die anhaltenden kriegerischen Auseinandersetzungen im Jemen verschärfen Umweltprobleme, die wiederum eine langfristige und nachhaltige Friedenförderung erschweren können. In einer breit angelegten Vergleichsstudie, die verschiedene Gouvernorate (Sana’a, Dhamar, Ibb, Ta’iz, Aden und Hadhramaut) umfasst, zeigt dieser Report, dass Jemens zukünftige Stabilität neben wachsenden Verteilungskonflikten auch von langfristigen Klimaveränderungen und anthropogenen […]

Read more...
Road to World Cup 2022 – Deconstructing the Multidimensional Nature of Sport Politics in the Gulf Monarchies

Road to World Cup 2022 – Deconstructing the Multidimensional Nature of Sport Politics in the Gulf Monarchies

When: 30 November 2021, 14.00 – 16.30 (CET) The Gulf region provides a whole bunch of examples of how leaderships strategically engage in global sports. For instance, the United Arab Emirates (UAE), Bahrain and Saudi Arabia organize sports mega events such as the Formula One races and boxing fights. Additionally, Gulf state organizations are heavily […]

Read more...
Improving Relations Between Central State Institutions and Local Authorities

Improving Relations Between Central State Institutions and Local Authorities

Lokalräte tragen die Verantwortung für die Umsetzung von Entwicklungsprojekten und die Zurverfügungstellung öffentlicher Dienstleistungen für die jemenitische Bevölkerung von mehr als 30 Millionen Menschen. Vor allem in den ländlichen Gebieten, wo mehr als 70 Prozent der Bevölkerung leben, sind diese Funktionen von zentraler Bedeutung. Im Juli 2018 veröffentlichte die Rethinking Yemen’s Economy-Initiative ein White Paper, […]

Read more...
‚Broken People Can’t Heal a Nation.‘ The Role of Arts in Peacebuilding in Yemen

‚Broken People Can’t Heal a Nation.‘ The Role of Arts in Peacebuilding in Yemen

von Yazeed al-Jeddawy, Maged al-Kholidy und Kate Nevens Dieser Report untersucht historische Schnittstellen zwischen Kunst und Friedensförderung im Jemen und inwiefern Kunst in all seinen Formen heute dazu genutzt wird, um Frieden und Krieg zu begünstigen. Er bietet einen Blick auf die vielfältige Art und Weise, auf welche die Künste Werte wie Frieden, Gleichheit und […]

Read more...
Neues Projekt gestartet: Global Autocratic Collaboration in Times of COVID-19

Neues Projekt gestartet: Global Autocratic Collaboration in Times of COVID-19

Inmitten von Debatten zur Krise der Demokratie und zunehmenden globalen Autokratisierungstendenzen mehren sich die Hinweise, dass der Kampf gegen COVID-19 autokratische Ordnungen sowie transregionale Verbindungen zwischen Autokratien weiter verstärkt. In diesem Projekt untersuchen wir die Mechanismen, Dynamiken und Wirkungen globaler Autokratisierungstendenzen sowie ihre Auswirkungen auf (trans-)regionale Machtkonstellationen am Beispiel der Beziehungen Chinas mit den Golfstaaten. […]

Read more...